Donnerstag, Mai 17, 2018

Zeitdruck

Druck ist gut, Druck fordert und fördert. In genau 18 Minuten muss ich beim Apéro erscheinen. Das bedeutet 10 Minuten für diesen Text, drei Minuten um ihn bei diesem langsamen Netz hochzuladen, eine Minute zum Wasserlösen, 20 Sekunden zum Händewaschen und drei Minuten 40 Sekunden zum Liftfahren. Habe ich richtig gerechnet? Egal. Die Buchstaben müssen auf das Papier bzw. den Bildschirm.

Draussen auf den Strassen in Sao Paulo das übliche Chaos. Stau wo man hinsieht und Smog in allen Ecken. Die Leute sind genervt und gestresst – wo bleibt da die Brasilianische Leichtigkeit?

Nein, das ist nicht meine Lieblingsdestination. Der Flug ist lang, die Nacht tiefschwarz und das Wetter über Afrika und dem Südatlantik unruhig und gefährlich. Geschlagene zwei Stunden dauert die Busfahrt vom Flughafen zum Hotel und das Wetter will auch hier nicht ganz mitspielen.

Schneckentempo in Brasilien. Das will zu diesem Text nicht so recht passen, wo jeder Fehlgriff auf der Tastatur Zeitverslust bedeutet. In der Regel habe ich vor dem Schreiben einer Geschichte zumindest im Ansatz eine Idee, um was es sich in der Story handeln soll. Nicht selten verlasse ich meinen ursprünglichen Plot und lande ganz wo anders.

Zum Glück fliege ich nicht so.

Noch zehn Minuten.

In genau zehn Minuten erwartet mich die Crew. Hungrig sind sie alle, durstig auch, müde sowieso. Trotz Zeitverschiebung werden wir unseren Mägen ein halbes Rind zumuten und die Verdauung mit etwas Caipirinha anregen. Es wird gelacht, geredet, da und dort geflirtet und ich bin bei meiner pilotisch und altersbedingten Schwerhörigkeit froh, wenn ich die Hälfte aller Gespräche mitbekomme.

Noch acht Minuten; hoffentlich habe ich nicht zuviele Tippfehler gemacht. Zur Korrektur reicht es nicht mehr.

Noch drei Sätze mehr? Noch eine unerwartete Pointe, ein schlüpfriges Geständnis? Sorry, das passt nicht mehr in das enge Zeitkorsett. Ich muss -, ich muss wasserlösen, Händewaschen, auf den Lift warten, Apéro geniessen, Fleisch essen und vielleicht etwas flirten.

Gute Nacht zusammen. Noch 10, 9, 8, 7, 6 …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.