Montag, September 11, 2017

Aufgewärmtes – Teil 1

Bald ist unser 15. Hochzeitstag. Endlich wieder im Engadin, endlich wieder etwas Pause. Ich glaube es käme nicht gut an, wenn ich diese freie Zeit mit Texten verbringen würde. Darum serviere ich Aufgewärmtes, das an dieser Stelle noch nicht erschienen ist.





Herzlich willkommen an Bord!

Das Begrüssen der einsteigenden Passagiere gehört zur nobleren der Aufgaben, die ein Jungkapitän morgens um halb Sieben zu erledigen hat. Man spürt den Puls der Gäste, man kann Probleme früh erkennen und diese im Keim ersticken. Die Checklisten sind abgearbeitet, die Fracht im Bauch verstaut, und der M/C wartet auf Wasserdruck, damit die Kaffeemaschine 15 Zentimeter neben meinem Kopf in Betrieb genommen werden kann.

«Guten Morgen.»
«Bonjour!»

«Herzlich willkommen!»
«Mhhhh.»

«Grüezi!»
«Hello.»

«Good Morning!»
«You are late!»
«No, I'm not late. I'm on the plane since 6:10 a.m. You are late!»
«Mhhhh.»

«Wo kann ich mein Handgepäck verstauen?»
«Leuchtweste an, Treppe runter, ums Flugzeug rum und ab ins hintere Frachtabteil.»
«Dieses Handgepäck ist auf dem Flugzeug erlaubt!»
«Wer sagt das?»
«Die Verkäuferin bei Aldi.»
«Aha...»

«Hello.»
«Bonjour!»

«Good Morning.»
«Hello.»

«Haben Sie den ‹Schwäbischen Anzeiger›?»
«Nur wenn sie uns die Nordanflüge wiedergeben!»

«Guten Morgen.»
«Bonjour!»

«Guten Morgen.»
«Könnten Sie mir das abnehmen?»
«Nö.»
«Warum nicht?»
«Keine Zeit, keine Lust, keine Kraft.»

«Guten Morgen.»
«Bonjour!»

«Morning.»
«Mhhhh.»
«Sorry, not in this T-Shirt on a Swiss plane!»
«Why?»
«FLY EMIRATES – come on!»

«Guten Morgen.»
«Bonjour!»

«Bonjour.»
«Oje, dr Käpten isch en Wälsche!»

«Bonjour.»
«Merde, un pilot Swiss toto...»

«Guten Morgen.»
«Mhhhh.»

«Hallo.»
«Mhhhh.»

«Grüezi.»
«Könnte ich einen Fensterplatz kriegen?»
«Das Flugzeug ist voll besetzt. Das wird etwas kompliziert.»
«…aber ich möchte herausschauen.»
«Es ist dunkel.»
«…aber die Lichter sind auch schön.»
«Es hat Nebel.»

«Willkommen an Bord.»
«Wie immer zu spät!»
«Ihnen auch einen schönen Tag...»

«Morning.»
«Is my low-fat-vegetarian-gluten-and-nut-free-medium-rare-meal loaded?»
«The flight time to Geneva is only 25 Minutes. We don't serve meals.»
«But I'm hungry!»
«We serve Swiss Chocolate.»
«Organic chocolate?»

«Guten Morgen.»
«Aha der Chef persönlich. Haben Sie die Kiste auch im Griff?»

«Grüezi.»
«Bonjour!»

«Wie viele Passagiere hast Du schon?»
«109, es fehlen noch 50.»
«Sch.....»


Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese super lustigen Zeilen! Selten so gelacht.. DANKE und viel Spass im Engadin. Sind auch bald da.. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie so häufig bei Deinen Artikeln musste ich wieder sehr lachen!

    AntwortenLöschen
  3. ... Grüsse aus dem Engadin zurück und danke für die Lacher!

    AntwortenLöschen