Samstag, März 16, 2013

Ein Gruss nach Schwaben



Hab gerad gehörd, dess oie schwäbische Muadr oir ebenso schwäbische Dochdr hir midliesd. Diese schwäbische Dochdr isch zufällich auch Bilodin bei dr Swiss ond zufällich auch uf dem Airbus. Ganz zfällich haggla mir mideinandr und sind grad auf oiem Flugbladz in Griechenländle gelanded, dr vo Schwaba gebaud ond vermudlich au bezahld wurde. I möchde dr Schwäbinna Muadr dem Weg zeigen,was ihre Dochdr da ganza Dag so dreibd ond wie kann man des besser, als mid Bildern?

Jedzd han i grad gemerkd, dess i z blöd bin, um d Bildr vom iBhone uf des Inderned z Laden. Muss wohl morga die Dochdr fragen, wie des so gehd.

So, jedzd geha mir Schaf essa und den Woi drinken, dr dr Herr Udo Jürgens so schön besingd...

Hoffendlich han i nix unansdändisches gschrieben.... Des Übersedzungschbrogramm wäre noh Schuld :-)

Morgendusche

dr högschte Berg dr Franzosa
Dr alte Flughafe vo Athen



Kommentare:

  1. Yamas!

    Die Schwaben kommen in Basel immer derb unter die Räder, die Armen...

    Gruess, Severin

    AntwortenLöschen
  2. Mr ko´s grad so lassa...

    Net gschempft isch g´lobt gnuag.

    AntwortenLöschen
  3. En liaba Gruass von dr schwäbischa Muadr ;-)
    Sie isch gschpannt auf d Bildr.

    AntwortenLöschen
  4. Pilot (Schwabe): »Stuttgart Turm, DE..., VFR von Biberach zu Ihrem Platz, erbitte Landeinformation.«
    Turm: »DE..., Landebahn 26, QNH 1015, Kontrollzone ist IMC.«
    Pilot: »Kann i dann bei Ihne net lande?«
    Turm: »Doch, doch. Aber nach Sonder-VFR. Melden Sie über 'Sierra'.«
    Pilot nach einiger Zeit: »DE... über 'Sierra'.«
    Turm: »DE..., verstanden. Kreisen Sie über 'Sierra'.«
    Pilot: »Ach, legget mi doch am Arsch, i flieg hoim uff Biberach!«

    Gruss, Johannes

    AntwortenLöschen
  5. Ha, fir oiner, wo koin räachter Schwôb isch, koa mer des doch gau lau. So, wie sich dui jonge schwäbische Copilota mitm Schwyzerdütsch abbloaged, ischs halt au net so leicht, richtigs Schwäbisch zom schwätza. Aber mit a bissle Iabung ond em Omgang mit ächte Schwôba wird des au no :-)

    AntwortenLöschen