Mittwoch, Juli 18, 2012

Morgentau statt Morgenstau

Es gehört dieser Tage zum guten Ton, sich über den Sommer zu beschweren. Nein, in dieses Konzert stimme ich nicht mit ein, mir gefällt dieses irische Wetter ausgezeichnet.

Als ich gestern Morgen das Haus verliess, war es angenehm kühl. Meine Haut bildete Muster und die Haare auf dem Unterarm standen in Achtungsstellung. Hühnerhaut sagt man im Volksmund dazu und so sah sie auch aus.

Ruhig gleitete mein Zwittermobil zur Hauptstrasse hin. Verkehr hatte es keinen, ausser vielleicht ein paar Füchsen, die sich am Zivilisationsabfall genüsslich satt frassen und dabei ein grosses Durcheinander hinterliessen. Dieses Durcheinander hatte auch sein Gutes, konnten sich Stunden später die Fussgänger für einige Minuten am Dreck statt am Wetter stören.

Die Autobahnauffahrt lag noch im Dunkeln. Keine der Rundsteuerungsanlagen hatte bis anhin den Befehl "Fiat Lux" ausgesprochen. Ich gab vor- und umsichtig Gas.
Nicht ein Auto begegnete mir bis zum Limmattalerkreuz, im Gubrist herrschte Totenstille. Der Tempomat leistete wunderbare Dienste und der Vierfachespresso hielt das Herz am Schlagen.
Am Balsberg angekommen, waren noch alle Parkplätze leer. Ich entschied mich für einen Frauenparkplatz. Im Dunkeln ertastete ich den Weg und dank meines Zutrittskarte öffnete sich die Türe zum Schulhaus anstandslos.
Die Hühnerhaut war weg und der Espresso auch, mein Herz drohte vor Koffeinmangel still zu stehen. Nicht wie hin zum Kaffeeautomaten…

Was man nicht alles erlebt um 03:15 Uhr in der Früh! Simulator sei Dank!

Kommentare:

  1. Heute Morgen früh auf 1630 Meter über Meer im Ahrntal hatte es auch keinen Morgenstau, dafür herrlichen Morgentau. Die Morgensonne schien durch's Fenster in's Wohnmobil und ich sah einen herrlichen Wasserfall. Ausser mir und meinen Hunden niemand. Kaffee aus der Bialetti und frisch aufgebackene Brötchen - was will man mehr...
    Allerdings träume ich davon, wieder einmal mitten in der Nacht in den Simulator zu dürfen! Tagträume? Albträume!
    Liebe Grüsse vom Grödner Joch auf 2121 müM
    Urs

    AntwortenLöschen
  2. @Urs:
    ... das nenne ich ein sauberes SPORDEC. Bei solchen Aussichten würde ich die Albträume schnell vergessen!
    En Guete!

    @Richi:
    ...tja, was soll man da noch sagen?

    AntwortenLöschen
  3. SPORDEC ???

    SPOntaneous
    Right
    DECision

    ?????

    Ist ja schon lange her...

    Grüsse vom Lago di Fedaia

    Urs

    AntwortenLöschen
  4. Hühnerhaut = Geflügel-Akne ;-)

    AntwortenLöschen