Dienstag, März 13, 2012

cancel IFR


Die Sonne schien engandinermässig und der kräftige Nordwind wurde von Plexiglasscheiben abgehalten. Der Ober brachte Kaffee und Kuchen und die Aussicht hätte schöner nicht sein können. "Bellavista" hiess das Lokal richtigerweise und die freie Sicht auf Silsersee und Corvatsch lies das Berglerherz höher schlagen.

Über uns donnerte ein Businessjet vorbei, der Minuten zuvor bei Zürich Radar "cancel IFR" verlangte.

Die Gästeschar am Tisch passte zu der Aussicht und war sogar noch weitaus Attraktiver als eben diese. Doch aufgepasst, übermütig durfte ich nicht werden, schliesslich sassen ausgerechnet die zwei Frauen am Tisch, die mir im Leben deutlich sagen können, wie und wo es lang geht. Meine Frau und TWRMädel.
Mit keiner der beiden wollte ich es nicht verbocken, denn beide haben die Macht, mein Leben himmlisch oder höllisch zu gestallten.

Wieder donnerte ein Jet über unsere Köpfe, "cancel IFR" zum Zweiten.

Die Tischrunde wurde grösser. Zu uns gesellte sich eine der fünf Damen vom Ort, die das ganze Jahr hier lebten. Ach wie ist das Leben schön inmitten schöner Frauen, auch wenn Mann sich zurückhalten musste.

Die wunderschönen drei Wochen gehen langsam zur Neige. Der nächste Einsatz rückt näher und näher. Langlaufskis und Winterjacken werden verstaut und das Bike-Equipment hervorgeholt. Leider kann ich nicht bis zur letzten Minute in den Bergen bleiben, denn eine so lange Abwesenheit von der Fliegerei verlangt nach viel Vorbereitung, verlangt nach viel Aufdatierung.

Gerade die Aufdatierung alles Systeme, Unterlagen und Sonstigem, behagt mir ganz und gar nicht. Man glaubt nicht, wie viel Post und Änderungen sich in drei Wochen aufstauen. Manuals wurden aufdatiert, Verfahren geändert, Altes neu erfunden und Neues wieder verbessert. Man liesst die Revision der Revision und wundert sich, dass selbst die Revision der Revision noch einmal revidiert wurde.

Um diese Änderungen auch lesen zu können, muss aber zuerst die bereits fünf Mal neu installierte Software deistalliert, danach wieder neu installiert und sämtliche Bücher heruntergeladen werden. Dank meinem Sorglos-Paket bei der Cablecom dauert das nur etwas über zwei Stunden pro Computer.

Das wäre dann das dritte "cancel IFR", wobei IFR an dieser Stelle für "inneren Frieden" steht.

Sitze ich aber wieder im Flugzeug, ist der innere Frieden wieder da. Computerprobleme können dort mit einem einfachen CB-Reset aus der Welt geschafft werden und TWRMädel wird mir den Tag sicherlich himmlisch gestalten.

Ich war nämlich ganz anständig am Tisch im Bellavista.

Kommentare:

  1. ... es heisst "swiss radar" tsts

    Und einen hab ich in unserer Tischrunde schon ein wenig vermisst - ja wen denn wohl??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Skypointer?

      Gruss Bängbüx

      Löschen
  2. ich könnte mir vorstellen, dass JoBo nicht anwesend war und von Frau im TWR vermisst wurde ;)
    was er wohl gerade macht... nff!?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo nff!
    Der Blog ist Spitze und beleuchtet das ganze Pilotenleben auch außerhalb der Cockpits. Ich finde ihn sehr informativ und angenehm zu lesen, Kompliment dafür!

    Ich hätte allerdings eine Frage, ich befinde mich momentan im Bewerbungsprozess und habe Stufe I bestanden. Nun wurde mir jedoch der medizinische Fragebogen zum Verhängnis. Bedingt durch meinen BMI darf ich nicht weiter machen. Mein BMI beträgt 28, ich bin allerdings keinesfalls dick sondern topfit. Meine Figur ist der eines Ruderers ähnlich. Meine Frage nun, ist es bei Piloten die bereits im Dienst sind auch so dermaßen streng mit dem BMI? Ich ann mir kaum vorstellen, dass keiner der Piloten ein kleines Bäuchlein haben darf :)
    Entschuldigen Sie diesen langen Post, vielleicht können Sie meine Frage ja beantworten.
    Vielen Dank und Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @TWRMädel:
    Züri = Schweiz?

    @Bängbüx:
    …mit dem wäre es auch lustig, der ist aber am Kinder hüten!

    @JoBo installiert zum x-ten Mal die neue Software

    @Anonym:
    …der BMI ist ab 35 ein Problem (http://www.pprune.org/medical-health/346634-class-1-medical.html#post4463267). Als ehemaliges Mitglied der Nationalmannschaft habe ich viel Zeit bei Sportärzten verbracht. Die haben das Körperfett gemessen und Alarm geschlagen, wenn es zu tief war. Ich hatte wenig Körperfett bei einem Gewicht von damals 94kg und 1.96m Grösse. Man rechne...
    Der BMI ist eine Grösse, die für den Durchschnitt der Menschheit Sinn machen kann. Erbsenzähler klammern sich gerne an solche Richtgrössen und spielen dann den Spielverderber, wenn man die sog. Grenzwerte überschreitet. Lass Dich nicht so abspeisen. Mache Rekurs und/oder frage nach.
    Viel Glück.

    nff, diese Woche >100km auf den Langlaufskiern verbracht, >30km gejoggt und jeden Tag 3 Stunden mit dem Hund am Laufen. BMI=29.7 und ich fühle mich sauwohl und saufit!

    AntwortenLöschen
  5. Kinder hüten? Via Inernet oder was? Einer muss ja das Fähnlein der Aviatik hochhalten, wenn alle in den Ferien rumpläuschlen...

    Gruss aus BOM und nehmt einen Schümlipflümli für mich!

    AntwortenLöschen
  6. @skypointer:
    …ich surfe gerade im CLOmkII Forum herum und amüsiere mich köstlich. Da hilft in der Tat nur Schümli Pflümli.
    Gruss nach BOM

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank, ich werde mal nachfragen und evtl ein ärztliches Gutachten vorlegen.
    LG

    AntwortenLöschen
  8. @nff: ...wenn das die chers amis lesen...
    Hat JoBo übrigens den Unterschied zwischen VEBIT2W und VEBIT3W schon rausgefunden?

    @skypointer: in dem Fall können wir ja beruhigt weiter pläuschlen, to all stations: continue present heading ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Mein lieber nff...

    Nein, Ich hüte keine Kinder.
    9h/d Metall(Stahl)bau da wird VIEL geflucht, nichts für Kinder.

    Aber mit mir ist es auch lustig...

    AntwortenLöschen