Dienstag, August 16, 2011

Richtige Flugschreiber

Was gibt es schöneres als auf dem Balkon zu liegen und ein Buch zu lesen?
Viel würde ich im Moment dafür geben, doch leider ruft die Pflicht. Mein erster Check im Simulator liegt an und wer mich kennt der weiss, dass mir das ziemlich "stinkt"…

So, zurück zu den richtigen Flugschreibern:

Unter den Kollegen der Kabine und Cockpit hat es einige mit unglaublich literarischem Talent. Richtiggehend verschlungen habe ich die Bücher von Sunil Mann.
Privatdetektiv Vijay Kumar führt mit Witz, Charme und Komik durch den lebendigen Kreis 4 in Zürich und löst dabei ganz nebenbei Kriminalfälle. Wenn ich die Anflüge morgen im Simulator nur halb so gut hinkriege wie er mit den Wörtern jongliert, dann kriege ich eine Qualifikation wie Claude Nicollier.

Als nächstes Buch empfehle ich den Blindlug nach Abu Dhabi von Dide Eppler. Wenn ich richtig gerechnet habe war Dide fünf Jahre als Pilot für die Ethihad tätig und erzählt im spannend geschriebenen und reich bebilderten Buch vom Leben als Expat in der Wüste. Wem es wie mir viel zu heiss ist in den Emiraten, dem empfehle ich dieses Buch wärmstens! Schon nach der zweiten Seite verspürt man Lust auf eine Shisha… Wenn ich auch nicht so gut schreibe wie Dide, verbindet mich doch einiges mit ihm: auch er scheint den Simulator nicht wirklich zu lieben…





1 Kommentar:

  1. Obwohl, der Nicollier hat nie den Beweis erbracht, dass er den altehrwürdigen Shuttle richtig landen konnte... würde den also nicht als qualifikatorischen Massstab nehmen.

    M

    AntwortenLöschen