Dienstag, August 31, 2010

Augenschmalz

Müde reibe ich mir die Augen. Die Sonne scheint im flachen Winkel durch die Scheibe und blendet unangenehm hell.
Nein, ich bin nicht im Cockpit, ich sitze auf der Couch, betreibe Flugvorbereitung und surfe dabei ziellos durch die vielen Seiten des Internets.
Irgendwann zwischen Kaffee und Crewliste landete ich auf meinem Blog: *Hergottsternensiech* – ganze vierzehn Tage keinen Eintrag!
Dabei bin ich geflogen wie ein Verrückter. In Brasilien war ich und in Kalifornien auch. Gerannt bin ich, gesurft habe ich auch. Doch zum Bloggen hat es irgendwie nicht gereicht.
Schuld war nicht etwa ein Schreibstau oder gar verlorene Motivation, Schuld war des Apples iPad.
Zum Einen habe ich mich noch nicht ganz an die Tastatur gewöhnt, zum Anderen werde ich dauern von den Inhalten der Schiefertafel abgelenkt. Es hat so viel Text auf diesen 64GB!
Bücher zu allen Flugzeugtypen, Vorschriften zum Passagier- und Cargo-Handling fanden den Weg auf das iWunderding. Ein Uniform-Reglement existiert genauso wie ein Paragraf, der die Konsistenz des noch tolerierbaren Stuhlgangs beschreibt.
Ab damit in den Speicher!
Funkkarten, Bulletins, Bulletins, Bulletins, ..... und noch mal Bulletins. Alles auf die Tafel, alles in den Kopf!
Einmal in der Karriere sollte man das alle gelesen haben und dieser Zeitpunkt kommt für mich näher und näher.
Das Fliegen bekommt mit alle dem eingesaugten Wissen einen neuen Stellenwert. Man geniesst das neu erworbene Wissen, vermisst aber die Leichtigkeit des Unwissenden.
Mit diesem Satz ist die Flugvorbereitung abgeschlossen. In viel Stunden starte ich Richtung Kalifornien. Die Joggingschuhe im Gepäck, den iPad auch.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Dann drücke ich kräftig die Daumen für das (hoffentlich) leichte Abrufen des aufgefrischten Wissens in baldiger Zukunft!

    Viele Grüße,


    Golfox

    P. S.: Ich wünsche Ihnen auch, daß Sie die Langstrecke nicht genauso schmerzlich vermissen werden, wie ich...;-))

    AntwortenLöschen
  3. Was lange währt, wird endlich gut, DAS BULLETIN, das es nagelt, kommt in Kürze raus!

    G!

    PS. Wir werden leider auf dem kleinen das Vergnügen nicht mehr haben :-/

    AntwortenLöschen
  4. Hallo NFF
    . . . es ist alles freiwillig ! Du könntest ja auch auf LH bleiben und ich würde einen Platz nach vorne rutschen ;-))

    Gruss
    515

    AntwortenLöschen