Samstag, August 01, 2009

Geschätzte....

.... Frau Bundesrätin, geschätzte Bundesräte, liebe Ständerätinnen und Ständeräte, verehrte Nationalrätinnen und Nationalräte, lieber Herr Regierungsrat, geschätzte Volksvertreterinnen und Volksvertreter, Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ich möchte sie, geschätzte Frau Bundesrätin, geschätzte Bundesräte, liebe Ständerätinnen und Ständeräte, verehrte Nationalrätinnen und Nationalräte, lieber Herr Regierungsrat, geschätzte Volksvertreterinnen und Volksvertreter, Mitbürgerinnen und Mitbürger ganz herzlich zur diesjährigen 1. Augustfeier begrüssen. Bevor ich meine Rede beginne, möchte ich sie, liebe Frau Bundesrätin, geschätzte Bundesräte, liebe Ständerätinnen und Ständeräte, verehrte Nationalrätinnen und Nationalräte, lieber Herr Regierungsrat, geschätzte Volksvertreterinnen und Volksvertreter, Mitbürgerinnen und Mitbürger, darauf hinweisen, dass mitgebrachtes Feuerwerk nur hinter dem Festzelt abgebrannt werden darf. Bitte achten sie darauf, liebe Frau Bundesrätin, geschätzte Bundesräte, liebe Ständerätinnen und Ständeräte, verehrte Nationalrätinnen und Nationalräte, lieber Herr Regierungsrat, geschätzte Volksvertreterinnen und Volksvertreter, Mitbürgerinnen und Mitbürger, dass auch ihre Kinder diese Regelung beachten.
1291 haben unsere Vorfahren für sie, geschätzte Frau Bundesrätin, geschätzte Bundesräte, liebe Ständerätinnen und Ständeräte, verehrte Nationalrätinnen und Nationalräte, lieber Herr Regierungsrat, geschätzte Volksvertreterinnen und Volksvertreter, Mitbürgerinnen und Mitbürger ... – oh, jetzt habe ich den Text vergessen.