Dienstag, April 21, 2009

meine erste Werbung

.... keine Angst, ich werde keine Google-Links aufschalten

Meine Koffer für den heutigen Japanflug sind gepackt und darin befinden sich für die schlaflosen Nächte selbstverständlich ein paar Bücher. Dabei ist auch das neue Werk von Beat Pfändler. Nicht nur, weil er ein ausgezeichneter Japankenner ist, sondern vielmehr wegen der ausdrucksreichen Bilder, die der professionelle Fotograf in diesem Buch verewigt hat.

Seine Ausstellung im Flughafen dauert noch bis zum 3. Mai und das Buch ist unter anderem hier erhältlich.

Klappentext des Buches:

Ende der Neunzigerjahre fotografierte Beat Pfändler, Fotograf und Maitre de Cabine, Piloten und Flight Attendants der Swissair in ihrer Freizeit. Zehn Jahre später besucht er diese Menschen mit seiner Kamera abermals: Dazwischen liegen der MD11-Absturz bei Halifax und das Swissair-Grounding.
Während für einen Kopiloten das Ende der Swissair den lang ersehnten Karrieresprung zum Flugkapitän in Aussicht stellte, brachten die Turbulenzen des Groundings eine Flight Attendant an den Rand der körperlichen Erschöpfung. In persönlichen Portraits hat Trudi von Fellenberg-Bitzi, Journalistin und ehemalige Chefredaktorin der "SairGroup-News", 40 Lebensläufe festgehalten. Die Texte zeigen, wie Halifax und der Niedergang der Airline die Swissair-Angestellten geprägt haben, welche Krisen, aber auch welche Chancen ihnen daraus erwachsen sind. Ein Buch, mit Betroffenen und über sie: aus nächster Nähe, in Wort und Bild eindrücklich dargestellt.

1 Kommentar:

  1. http://www.n-tv.de/1141306.html

    Deshalb fliege ich nur mit Marken Airlines

    AntwortenLöschen