Donnerstag, März 26, 2009

Bereitschaft 3: Christian & Olaf


Es kam wie es kommen musste. Delhi war gestern, jetzt heisst das neue Reiseziel Nairobi. Viele Worte braucht es dazu nicht, denn die beiden Lufthansapiloten Christian & Olaf haben einen herrlichen Rap über die Launen der Crewplanung während der Bereitschaft geschrieben. Den Song kann man auf ihrer Homepage nach etwas Suchen in etwas verminderter Qualität geniessen. Wer öfter fliegt, dem empfehle ich die CD im Onlineshop zu kaufen!


Grüss mir Nairobi

Neulich steh ich in der Küche

und brat mir grad ein Ei.

Da klingelte das Telefon,

ich denk mir nichts dabei.

Ich habe zwar Bereitschaft,

und ich bin noch nicht rasiert

und auch noch nicht in Uniform;

ich hab´s wohl nicht kapiert,

denn ich fahr schon eine Stunde,

und nun kommt die frohe Kunde

drück die Muschel fest ans Ohr,

da stellt der Einsatz sich schon vor.

Ich such mir was zum Schreiben,

denn zu Haus darf ich nicht bleiben.

Zwar wollt ich noch zu OBI
.
Und jetzt soll ich nach Nairobi.

Das hat auch nichts schlechtes 

und ist mir sehr genehm,

denn auf ´ne Safari

wollt ich immer schon mal gehen.

Ich pack noch ein paar Sachen,

geb dem Schatzi einen Schmatz!

Sehn´uns in ein paar Tagen,

hier am gleichen Platz.

Grüß mir Nairobi
Grüß dich, 
wo kommst du her

wo gehst du hin?

Grüß mir Nairobi

Genau ne Stunde später

Steh ich dann im Keller.

10 Punkte zwar in Flensburg,

es ging nun mal nicht schneller.

Jetzt noch fix das Postfach checken,

und was muss ich da entdecken:

Mein Request so heiß ersehnt

Wurde mir glatt abgelehnt.

Und statt dessen, ist doch völlig klar:

Mo-Mo-Mo-Motivationsseminar.

Gar nicht lange nachgedacht,

denn Eile ist nun angesagt,

und beim Checkin Tresen

bin ich auch noch nicht gewesen.

Also rauf auf die Treppe,

die nach oben fährt,

als Begegnungsstätte

bei uns immer sehr begehrt.

Und nun fahrn sie mir entgegen

meine lieben Kollegen.

Sie gucken ganz verlegen,

und sie fragen sich:

kenn ich die, kennt die mich,

kennt der mich kenn ich dich?


Hallo grüß dich, wie geht´s?

Wo kommst du her,
wo gehst du hin?

Nach Nairobi aus dem Standby
...
schööön!



Grüß mir Nairobi…

Komm schon und erzähl,

wir sind alle interessiert:

was ist auf der Reise 
denn sonst noch so passiert?

Tja, war nix mit Safari.

Wieso denn das?

Bei den Unruhen in Nairobi

macht Safari kein Spaß.

Mensch, Unruhen, klar,

da kann man das vergessen.

Statt dessen hab´n wir nur

im Hotel rumgesessen.

Mmmh, gesessen und gegessen,

ist schon klar.

3 Tage Nairobi...Wunderbar

bei der nächsten Tour

hab ich n´ähnliches Glück:

On duty nach Brüssel

und Deadhead zurück.

Ist das war?

Ich hab das Gegenstück:

Deadhead nach Brüssel,

on duty zurück!



Grüß mir Nairobi...


der Text stammt aus der Feder "der Flieger" - Infos unter http://www.dieflieger.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen