Freitag, Dezember 22, 2006

Fragen über Fragen

Warum verbringe ich den Heilig Abend in Sao Paulo und nicht zu Hause?
Warum hat die Schenke „zum scharfen Eck“ so eine Anziehungskraft nach der Landung?
Warum habe ich JA gesagt, als der Kapitän die erste Ladung Caipi bestellte?
Warum versagten meine Vorsätze, als die Schnupftabakdose die Runde machte?
Warum bestellte die Freundin des anderen Copiloten ein weiteres Dutzend Caipi?
Warum bin ich immer dabei?
Warum bin ich so labil?
Warum ist es immer so lustig hier in Sao Paulo?
Warum bringt der Kellner schon wieder ein Servierbrett voller Drinks?
Warum will niemand nach einem Nachtflug ins Bett?
Warum sind die Witze, die wir alle schon kennen so lustig?
Warum schlafe ich nicht?
Warum muss ich nächste Woche schon wieder in den Simulator?
Warum kommt der Ober schon wieder an unserem Tisch vorbei?
Warum macht das Klima in Brasilien so durstig?
Warum macht schon wieder diese Schnupftabakdose die Runde?
Warum sind die mitgereisten Polizisten so lustig?
Warum schauen uns alle so komisch an?
Warum regnet es ausgerechnet mir in den Kragen?
Warum mache ich ausgerechnet jetzt einen Blogeintrag?

Warum , warum – WARUM?

Kommentare:

  1. Tja, viele Fragen und es gibt nur eine Antwort: Wir leben heute, im hier und im jetzt und es könnte schon morgen vorbei sein. Einfach nur geniessen und nicht so viel denken!!!!

    Ausser der Sim Check, der dient dazu, dass man weiter nach Sao Paulo fliegen kann um dann trotz aller guten Vorsätze, bei der nächsten Rotation wieder labil zu sein und am nächsten Tag das scharfe Eck mal wieder verfluchen kann.

    In diesem Sinne wünsche ich frohe Weihnachten!!!!

    Viele liebe Grüsse aus ZRH nach GRU
    A.

    AntwortenLöschen
  2. Warum dürfen wir nicht auch diese Runden mitgeniessen? Warum????

    E liebe Grues und schöni Wiehnachte!

    Severin

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Festtage wünsche ich Euch natürlich auch!Auch nach 3 Stunden "after Caipi Schlaf", bleibt die Frage nach dem Warum unbeantwortet (...)

    An guten Vorsätzen für das neue Jahr mangelt es nach diesem Morgen nicht :-)

    AntwortenLöschen
  4. Na ja, solange die Caipi/Schnupftabak Session nicht im Cockpit stattfindet.... Obwohl so eine seriöse, helvetische 340 im Samba Rythmus über dem Atlantik wäre mal was Neues. Ich bitte dann nur darum mir vorher Bescheid zu sagen, denn DAS würde ich mir nicht entgehen lassen :-D, wäre eine nette Abwechslung zur ewigen Routine....

    Liebe Grüsse
    A.

    PS: Am besten diese guten Vorsätze wieder vergessen....

    AntwortenLöschen
  5. Also wenn dir mal vor lauter philosophieren die Zeit für eine Tätigkeit im Cockpit fehlt, kannst du mich jederzeit erreichen. Dann spring ich für dich ein. Nicht am Tisch oder Tresen, sondern bei den Knöpfen und Schaltern.

    Könntest du mir mal ein Foto deines Mantels machen? Du brauchst dich nicht unbedingt zu präsentieren. Ich brauch nur den Mantel. Deine Anonymität ist nicht gefährdet.

    AntwortenLöschen
  6. (...) Foto vom Mantel? Fasnacht ist doch erst im Februar - oder?

    Drauusen ist es 32°, ich habe den Mantel z.Zt. nicht gerade zur Hand

    AntwortenLöschen
  7. Nun gut. Wo bist du denn gerade?
    Oder hast du mit "32°" nicht Celsius sondern Kelvin gemeint?

    Es ist doch so, dass ihr Swiss-Piloten einen blauen Mantel mit ausnehmbarem Innenfutter habt. Die CabinCrews haben einen beigen.
    Könntest du mir ein Bild senden? Du wärst mir eine grosse Hilfe und gehst somit keinerlei Krminelle Taten ein :D

    Gruss
    Philipp

    AntwortenLöschen