Montag, März 27, 2006

nach dem Flug ist vor dem Flug

Keine Angst, trotz bedrohlicher Nähe zum 40. Altersjahr bin ich noch nicht so senil, dass ich Sprüche von Sepp Herberger kommentieren muss.
Trotzdem fand ich, dass der Titel zu meiner jetzigen Situation bestens passt. Mir scheint, dass ich erst gestern von Tokio heimgekehrt bin und jetzt stehen schon wieder die Koffer mit der gleichen Flugnummer auf dem Gepäcksstreifen abflugsbereit neben mir.
Zweimal nacheinander an die gleiche Destination hat auch seine Vorteile. Kartenmaterial, Planungsunterlagen und Fremdwährung sind die Gleichen. Der Crewbag kann ungeöffnet wieder geschultert werden und mein Spatzenhirn muss nicht noch daran denken, welches der vielen Fremdwährungscouverts eingepackt werden muss.
Eigentlich könnte ich also heute ziemlich unbelastet an den Flughafen fahren, wäre da nicht die Sommerzeit…..

Obwohl ich wöchentlich eine andere Zeitzone an meiner Uhr einstelle, habe ich noch immer ein Durcheinander mit der Verschiebung des Stundenzeigers. Eine Stunde vor oder zurück? Länger oder weniger länger schlafen? Fragen, die einem den sonntagabendlichen Tatort ziemlich vermiesen können.
Als ich heute meine kleinen Äuglein öffnete, war es noch dunkel. Wie soll ich das bloss interpretieren? Das charmante DRS3 Girl schaffte Klarheit mit einer professionellen Zeitdurchsage und ich war im Loop, zumindest bezüglich der lokalen Zeitzone.

Doch wie ist es in Japan? Stellen die Einwohner des Landes der aufgehenden Sonne den Zeiger auch vor oder verzichten die Nachkommen der Samurai aufgrund fehlender Balkone auf die längeren Sommerabende?
Intensive Recherchen im Netz brachten mich schnell auf die Lösung meines Problems. Die fehlenden Balkone wiegen schwerer als die Annehmlichkeiten der längeren Abende, Japan verzichtet auf die Sommerzeit und betrachtet die Zeit als fixe Jahresgrösse.
Wer jetzt denkt, dass alle meine Probleme beseitigt sind, der täuscht sich gewaltig. Letzte Woche, soweit ich mich erinnern kann, war Japan unserer Zeitzone 8 Stunden voraus. Und heute? Sind es jetzt 7 oder 9 Stunden. Neun Stunden dünkt mich ziemlich viel und ich tippe auf sieben. Heute ist Flugtag und an Flugtagen sollte ich wissen und nicht tippen! Wieder Recherche und wieder ein Fragezeichen weniger. Aber wie sieht es mit der Ankunftszeit aus? Landen wir wie letzte Woche um 9 Uhr, um 10 Uhr oder gar um 8 Uhr in Tokio?
Diese Frage lasse ich jetzt offen, für etwas habe ich ja schliesslich einen Kapitän dabei!

Kommentare:

  1. kleine hilfsregel bezüglich der zeitumstellung:

    "spring forward, fall back"

    nice flight and happy landing in NRT!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Peter
    Tja,bin gestern auch auf eine andere Art reingefallen.Da ich ja im Fs nur Orginalflüge zur Orginalzeit fliege,und ich von Miami nach Newark wollte war ich eine Stunde zu früh dran.Amerika schaltet ja erst nächsten Sonntag um.So mussten sich meine Pax etwas gedulden.
    Guten Heimflug.

    Gruss Markus,der früher das Crewgepäck in den Crewkeller brachte.: )

    AntwortenLöschen
  3. Wo ist er denn jetzt hin, mein Kommentar? Blöde Zeitverschiebung vom Samstag...

    AntwortenLöschen
  4. .... gerade in Tokyo angekommen :-)

    Gruss eines schlaflosen :-o

    nff

    AntwortenLöschen
  5. Hallo nff

    Viel spass in Tokyo.
    Ich hoffe, du wirst uns wieder viel neues aus Japan berichten.

    Gruss aus Zürich oder bald aus Miami.
    zrh

    AntwortenLöschen